fbpx

Wer sind wir?


Mitten in der Tübinger Altstadt steht „Die Schranne“. Schon seit 2004 leben hier 11 Menschen verteilt auf drei Stockwerke (ca. 280 qm Wohnfläche) in einer großen Wohngemeinschaft zusammen. Im Erdgeschoss befindet sich das „BüroAktiv“, ein gemeinnütziger Verein für die Vernetzung und Vermittlung bürgerlichen Engagements, der eng mit der Stadt Tübingen zusammenarbeitet. Davor diente das Haus als Bürogebäude für die städtische Wohngeldstelle des Sozialamtes.

Die Schranne ist ein Ort, der bezahlbaren Lebensraum und, mit dem „BüroAktiv“, Raum für politische und soziale Initiativen ermöglicht. Leider wird so etwas mehr und mehr zur Seltenheit. Deutschlandweit explodieren seit Jahren die Mietpreise, Immobilien sind immer öfter Spekulationsobjekte. Im Zuge von Sanierungen und Verkäufen müssen soziale Wohn- und Kulturräume teuren Luxuswohnungen weichen.

Wohnen ist ein Recht und wir denken, dass dieses Recht auch in zentrumsnahen Gegenden gelten sollte. Einkommen und Herkunft dürfen dabei keine Rolle spielen. Denn nur so ist eine aktive Teilhabe am Stadtleben und eine vielfältige gesellschaftliche Gestaltung möglich. Daher war die Freude groß, als sich Ende 2019 die Möglichkeit aufgetan hat, „Die Schranne“ zu kaufen und ein weiteres MHS-Projekt entstehen zu lassen.