Hausprojekt Fruchtschranne

Solidarisch Wohnen im Herzen Tübingens

Mitten in der Tübinger Altstadt entsteht ein neues Wohnprojekt – „Die Schranne“. Schon seit 2004 leben hier elf Menschen in einem großen Haus zusammen. Im Erdgeschoss befindet sich zusätzlich das „BüroAktiv“, ein gemeinnütziger Verein für die Vernetzung und Vermittlung bürgerlichen Engagements.

Die Schranne ist ein Ort, der bezahlbaren Lebensraum, ein tolerantes Miteinander mit einem Raum für politische und soziale Initiativen verbindet. Leider wird so etwas mehr und mehr zur Seltenheit. Deutschlandweit explodieren seit Jahren die Mietpreise. Im Zuge von Sanierungen und Verkäufen müssen soziale Wohn- und Kulturräume teuren Luxuswohnungen weichen.

Wohnen ist ein Recht und wir denken, dass dieses Recht unabhängig von Einkommen und Herkunft gelten sollte. Daher war die Freude groß, als sich Ende 2019 die Möglichkeit eröffnete„ Die Schranne“ zu kaufen und ein weiteres Mietshäuser Syndikats-Projekt entstehen zu lassen.

Die WG hat sich mit dem „BüroAktiv“ zusammengetan und den Verein „Die Schranne e.V.“ gegründet. Gemeinsam mit dem Mietshäuser Syndikat wollen wir ,,Die Schranne“ dem Immobilienmarkt entziehen. Momentan sind die Vorbereitungen zum Hauskauf in vollem Gange und dafür brauchen wir eure Hilfe.

Eure Schranne